Sonntag, 12. Juli 2015

Marmelade und eine Karte

Hallo Ihr Lieben,

gestern abend habe ich noch schnell sozusagen Resteverwertung gemacht. Die Nektarinen und eine Banane waren schon sehr reif, also wurden sie kurzerhand zu Marmelade verarbeitet.
Da ich Marmelade selten in großen Mengen verarbeite, mache ich das meist in der Mikrowelle.
Geht schnell und einfach.

Hier das Rezept

Nektarinen-Bananen-Marmelade

hier hatte ich ca
500 g Nektarinen               geschält und klein geschnitten zur Verfüung, die ich in eine
                                          mikrowellengeeignete Schüssel gegeben habe, dazu
150 g Banane                    auch kleingeschnitten, dazugeben
1 Zitrone auspressen         etwas Saft dazugeben

325 g 2 in 1 Gelierzucker darüber geben, vermischen und dann pürieren
                                           In die Mirkowelle bei voller Leistung ca 8 Minuten, mit
                                           geschlossenem Deckel. Mischen und nochmals geöffnet ca 5 - 7 Minuten
                                           in die Mikrowelle. Evtl. eine Gelierprobe auf einem Teller machen,
                                           da jedes Gerät anders arbeitet,
                                           in ausgekochte Marmeladengläser geben, gleich verschließen.
                                           Ich stelle sie danach immer auf den Kopf, bis sie abgekühlt sind.


Sie halten sich auch etliche Wochen, für die "große" Vorratshaltung für ein ganzes Jahr habe ich keine Erfahrung. Ich verarbeite immer nur kleine Mengen, die innerhalb von 3-4 Monaten verzehrt werden.
Eine "Aufmunterungskarte" habe ich noch gewerkelt, die morgen auf die Reise geht.
Verwendet habe ich Fotokarton, BakesTwine und SU-Stempel

Kommentare:

  1. Hm ich liebe selbstgemachte Marmelade, die ist immer so schön fruchtig. Ich mache sie herkömmlich im Topf *hihi* und auch wenn es ein paar Gläser mehr werden, hält sie es nie lange bei uns aus. Die Nachbarn mögen die auch.

    Liebe Grüße sendet Euch BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  2. Hallo BAstelfeti,
    selbstgemachte Marmelade ist natürlich besser als gekaufte, ich weiß genau, was drin ist. Aber ich mache sie nur hin und wieder, meist in der Erdbeerzeit oder wie hier Resteverwertung, oder wenn ich mal gaaaanz viel Zeit habe.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen