Freitag, 23. Oktober 2015

Meine neue Strickarbeit

Hallo,
von meinen Basteleien kann ich im Moment gar nichts zeigen. Alles passiert im Geheimen, so ist das halt vor dem Advent und der Weihnachtszeit.

Aber ich habe endlich die tolle Wolle von unserem Einkauf im Steckenpferdchen angefangen zu verstricken. Das sind so schöne Farben. Richtig herbstlich, die leuchten auch im Winter noch weiter.

Ich mußte erst mal neue Stricknadeln bestellen. Die dickste Stärke, die wir hatten, war Nadelstärke 8. Damit sah es nach gar nichts aus. Angegeben waren 10 - 12. Aber mit  Nadelstärke 12 hat es mir gar nicht gefallen, den Versuch seht ihr im Vordergrund. Anfangs rechts-links, dann kraus rechts. Jetzt habe ich mich entschieden den Schal (oder auch Loop, das entscheide ich während des Strickens) mit Nadelstärke 10 im Patentmuster zu stricken, das gefällt mir von allen Versuchen am besten. (Zum Glück ließ sich die Wolle immer wieder gut aufziehen).

Natürlich reichen dafür die zwei Knäuel von unserem Einkauf nicht. Zum Glück konnte ich nochmal Wolle nachbestellen. (Ich habe gleich ein Knäuel mehr bestellt, vielleicht springen ja noch ein paar Stulpen dabei heraus, auf dem Fahrrad wird es jeden Tag kälter).

Mit meinen weihnachtlichen Basteleien mache ich im Geheimen weiter. Zum Glück sind am Wochenende zwei Geburtstage, so dass ich euch davon die Basteleien zeigen kann. Denn untätig bin ich nicht, auch wenn ich im Moment wenig zeigen kann.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende.

Viele liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Ui, das sieht vielversprechend aus. Die Farben gefallen mir total.
    Ich glaube, ich muss mal wieder meine Stricknadeln rausholen. Ich habe mir vor ein paar Jahren mal ein Set Knit Pro geleistet. Das sind auswechselbare Nadeln in verschiedenen Stärken. die werden einfach nur aufgeschraubt.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      ja die Farben sind ein Traum. Ich war nach der Arbeit noch mal mit dem Fahrrad unterwegs, um ein paar letzte Einkäufe zu erledigen. Am Rand stand eine Eiche, deren Blätter sahen gegen die Sonne genauso farbenfroh aus, wie die Wolle.

      Von den auswechselbaren Nadeln hat mir eine vielstrickende Bekannte abgeraten. Sie hatte nur Probleme damit. Ich komme allerdings auch am besten mit den Bambusnadeln zurecht. Ich kann sowieso nicht mehr so lange am Stück stricken, aber mit den Bambusnadeln habe ich die wenigsten Probleme.

      Mal sehen, ob ich am Wochenende vielleicht mal ein Stündchen in der Herbstsonne strickend auf dem Balkon geniessen kann.

      In diesem Sinne wünsche ich dir ein schönes Wochenende
      Viele liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Die Farben sind echt ansprechend... die haben was - bin ja nicht der Sockenträger - zumal ich sie auch gar nicht stricken könnte... unbegabt vermutlich nicht, aber meine Mutter hatte das Amt inne - und ich war zu faul es zu lernen, nun isse nicht mehr und nun gibts auch keine handgestrickten Socken mehr... zum Leidwesen meiner Jüngsten, die dafür aber auch keine Zeit hätte...

    Schön, dass du am Ball bleibst. Ich darf dir verraten, dass ich schon sehr neugierig bin, was du im Geheimen alles so machst :-)... da gibts dann bestimmt eines Tages gaaaaaaaaaaaanz viel zu gucken bei dir.

    Weiterhin viel Kreativität und Arbeitslust.

    lg Edith

    AntwortenLöschen