Freitag, 20. November 2015

Resteverwertung in der Küche - Bananenkuchen

Hallo,

die Bananen waren überreif, da mußte ein schnelles Rezept her. In meinem unergründlichen Rezeptefundus habe ich ein Bananenkuchenrezept gefunden. Gebacken habe ich aber kleine Kuchen, mal so eben für auf die Hand.


 Mit Walnüssen und Schokostückchen sind die kleinen Gugels superlecker
 Durch die Bananen sind die kleinen
Gugels sehr, sehr saftig
 Fotografiert hat wieder      LieblingsLife      für mich

Wenn ihr mögt, könnt ihr sie auch gerne backen.


Hier das Rezept:

Bananenkuchen mit Walnüssen und Schokostückchen



150 g Walnusskerne                         klein hacken

2 Eier                                                mit
100 g Zucker                                    und
1 P Vanillezucker                             schaumig schlagen
75 ml Öl                                           unterrühren

3 reife Bananen                                in Scheiben schneiden, in die Schüssel geben, unterrühren

250 g Mehl                                       mit
1/2 P Backpulver                             
1 Prise Salz                                       und
1/2 TL Zimt                                      mischen und zusammen mit
150 ml Milch                                    unterrühren

80 - 100 g Schoko-Splits                  und die Walnüsse unterheben. In eine gefettete Kastenform oder
                                                         kleine Muffinförmchen (oder ähnliches) füllen.

                                                         Im vorgeheizten Backofen bei 175 ° backen
                                                         Kastenform ca 1 Stunde, Muffins ca 15 - 20 Minuten

Nach dem Backen auskühlen lassen, dann stürzen. Den Kuchen evtl. ein paar Stunden durchziehen lassen.


Viel Spaß beim Nachbacken.

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Viele liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Du bist gemein! :o)
    Im Büro habe ich heute mal kurz auf die Elfe geschaut und deine leckeren Bananenküchlein entdeckt.
    Sofort hat mein Magen geknurrt.
    Zum Glück haben wir momentan so viele Sturmschäden, dass ich gar keine Zeit zum hungrig sein hatte.
    Eine Banane im Stehen und schon klingelte wieder das Telefon.
    Morgen will ich eine Tafel Schokolade in Blätterteig einwickeln. Hab ich mal im www gesehen.
    Wenns gelingt, gibt es Fotos auf meinem Blog.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,
    ich bin doch ganz lieb, ich würde nie gemein zu dir sein :)
    Bin schon gespannt, auf dein Backwerk.
    Wir sind morgen auf einem Basteltreffen, dafür habe ich auch schon wieder gebacken.
    Und nächste Woche sind die Plätzchen an der Reihe. Hoffentlich habe ich mir nicht zu viel vorgenommen.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja unfassbar appetitlich aus! Wäre es nicht schon Abendessenzeit würd ich wohl noch schnell in die Küche hüpfen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kira,
      vielen Dank. Ich bin so froh, dass ich mir die kleinen Gugelhupfformen gekauft habe. Das macht optisch gleich viel mehr her und so ein kleiner "Happen" paßt zwischendurch auch immer.

      LG Andrea

      Löschen