Montag, 27. Februar 2017

Mokka-Schaumkusstorte

Hallo,

die zweite Teighälfte von der Torte von gestern habe ich für eine Schaumkusstorte verwendet.
Ein paar Ort weiter bekommen wir leckere Schaumküsse in allen möglichen Variationen, ich liebe die Mokkaversion am meisten. Vor Fasching ist dort die Hölle los.

Hier ist das Grundrezept zu finden. Ich habe für eine 20er Springform eine Teighälfte verwendet.

Zuerst möchte ich aber   Ruth  begrüßen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern auf meinem Blog

Beide Torten  hat meine Tochter LieblingsLife  fotografiert. 











Das Grundrezept habe ich mit einem Teelöffel Backkakao und zwei Tütchen Espressopulver verfeinert. Den Teig in die 20er Springform verteilt und bei 180 Grad ca 30 Minuten gebacken. 

Den ausgekühlten Boden habe ich nach innen hin ausgehöhlt. Eine Flasche fettarme Sahne habe ich mit Sahnesteif steifgeschlagen. Dann habe ich von 5 Mokka-Schaumküssen den Boden abgetrennt und die Schaummasse unter die Sahne gerührt. Alles auf dem Boden kuppelförmig verteilen.
Mit den Waffelböden und ein wenig übrig gebliebener Sahne verzieren, evtl. auch noch mit Mokkabohnen.


Viel Spaß beim nachbacken.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Viele liebe Grüße
Andrea 

Kommentare:

  1. Das sieht aber auch super lecker aus.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank.
    Das war auch super lecker, mit dem typischen Kaffeegeschmack.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. OH Ha, soviel Sport kann man gar nicht machen. Kicher.
    Die Torte sieht sehr verführerisch aus.
    liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Solche Torten gibt es bei uns auch nicht immer.
      LG Andrea

      Löschen