Freitag, 28. Juli 2017

Karte zu einem Wichteln auf der Bastelelfe

Hallo,

auf der Bastelelfe finden immer mal wieder Karten-Wichteleien statt. Eine der Administratoren hatte beim Ordnen der Vorlieben- und Abneigungsliste eine ungewöhnliche Idee: Jede Wichtelmama sollte ihrem Wichtelkind eine Karte schicken und sich dabei an ihren Abneigungen orientieren.

Das ist mir sehr schwer gefallen, da mein Wichtelkind ähnliche Dinge nicht mag, die ich auch nicht gerade bevorzuge. Ich habe mich dann für 3-D und grelle Farbkombi entschieden und das ist dabei herausgekommen:


Der Fotokarton ist aus dem Schreibwarenladen und von Prell. Das Designpapier aus einem Action-Blog. Wäre das Wichteln nicht gewesen, hätte es wahrscheinlich noch etliche Jahre in unseren Schubladen sein Dasein gefristet. Das Grelle kommt auf den Fotos nicht ganz so grell rüber.
Stempelfarben in grell habe ich leider, oder auch Gott sei Dank, nicht. 


Zur Abneigung gegen 3-D habe ich ziemlich hoch gestapelt, da war Überporto fällig.

Mal eine etwas andere Kartenart, eher untypisch für mich.

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Viele liebe Grüße
Andrea 

Kommentare:

  1. Du hast die Abneigungen perfekt umgesetzt.
    Mit grellen Stempelkissen hätte ich dir aushelfen können. Ich habe mal ein Set von Tchibo mit neonfarbenen Stempelkissen geschenkt bekommen und noch nie benutzt.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank,
      es war aber auch wie verhext, dass Sabkims und meine Abneigungen sich so sehr ähneln.
      LG Andrea

      Löschen
  2. Wow, wahrscheinlich sind nun auch deine Dimensionals alle! :-)) Was für ein Turm!
    Eine witzige Idee!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ein paar habe ich noch. Irgendwie hat das Stapeln überhaupt kein Ende genommen.
      LG Andrea

      Löschen
  3. Was für eine ungewöhnliche, aber originelle Idee! :) Erinnert ein wenig an das "Schrottwichteln", nur hier auf sehr kreative Art und Weise umgesetzt.
    Du hast es wirklich gut gemeint und alle Register gezogen. Bevor ich den Text gelesen habe, hatte ich beim Blick auf das Foto erst an eine Auftragsarbeit gedacht und an mehrere Karten im gleichen Stil, die du fürs Foto aufeinandergelegt hast. :)
    Wie ist denn deine "Abneigungskarte" bei der Empfängerin angekommen?
    Liebe Wochenendgrüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank.
    Der Empfängerin hat die Karte wider Erwarten gefallen. Witzigerweise mußte sie mich bewichteln. Heraus kam eine rosa Karte mit einer "Mundlosen". Einem Magnolia-Stempelmotiv, nicht gerade meine Lieblingsmotive. Wäre ja auch schlecht, wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten.
    LG ANdrea

    AntwortenLöschen