Samstag, 5. August 2017

Überraschungspost und ein Quark-Schichtdessert

Hallo,

gestern hatte ich so tolle Überraschungspost im Briefkasten. Es ist zwar super schön, wenn zum Geburtstag oder zu Weihnachten Post kommt, aber fast noch schöner ist Überraschungspost, mit der man so überhaupt nicht gerechnet hat.

Chrisine von Stempel-Wahn hat mir eine wunderschöne Sommerkarte geschickt


Türkis und weiß liebe ich im Sommer ja sehr und die Karte ist so super schön gestaltet.


Sogar mit einem kleinen Schokoladenaufzug mit einem kleine Schoko-Täfelchen.
Vielen Dank liebe Christine, die Überraschung ist dir gelungen, ich habe mich riesig gefreut.




Für meine Mama habe ich eine Quark-Schichtspeise gemacht, als sie abends Gäste hatte.

Eigentlich hatte ich vor, einen Nachtisch nach Art der westfälischen Pumpernickelspeise zu machen, die Johannisbeeren und die restlichen Zutaten hatte ich schon gekauft, allerdings hätte ich vorher nachfragen sollen, denn meine Mama meinte, ihre Freundinnen essen keine Johannisbeeren.
Okay, die habe ich mittlerweile ja in Marmelade verarbeitet die ich euch gestern gezeigt habe.

Also habe ich das Rezept auf meine Art abgewandelt und  ein Glas Brombeermarmelade von meiner Mama dazu genommen. Natürlich habe ich für uns auch Gläser gefüllt, meine Mama brauchte nur
fünf Desserts.


Es sollte auch nicht zu üppig sein, deshalb habe ich auf mehrere Schichten verzichtet.

Hier das Rezept

Quark-Schichtdessert

(für 8 Gläser á 220 ml)

1 kg Quark                                     mit
1 P Frischkäse                               und
250 ml Buttermilch                       gut verrühren
Braunen Zucker                             nach Belieben dazu und zur Hälfte in kleine Gläser füllen.

3 Scheiben Pumpernickel             sehr klein zerbröseln und darüber verteilen.

Dunkle Schokolade                       (nach Belieben) reiben und auch darüber verteilen.

                                                       Einen
EL Brombeermarmelade               darüber geben.
                                                      Die zweite Hälfte Quark darüber verteilen und mit
                                                       Schokostreusel garnieren, Kühl stellen.


Uns hat es beim Nachmittagskaffee schon geschmeckt, den Gästen abends nach dem Essen.

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende

Viele liebe Grüße
Andrea




                                    

Kommentare:

  1. Mmhhh, Quarkspeisen aller Art finde ich sehr lecker - gerade in der warmen Jahreszeit mag man so etwas Frisches! Aufgeteilt in die kleinen Portionsgläser hat man gleich noch einen zusätzlichen Augenschmaus!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Desserts im Glas machen immer was her, egal wie einfach sie letztendlich in der Zubereitung sind. Seit der Abi-Feier meiner Tochter bin ich ganz davon abgekommen, Desserts in einer Auflaufform zu schichten. Der Anblick des Buffets mit den halb geleerten Auflaufformen war abschreckend genug. Das prägt.
      LG Andrea

      Löschen
  2. Lecker! Das Rezept kommt in die Mappe... Danke!
    Und deine Seepferdchenpost ist toll :-)
    LG Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen.
      LG Andrea

      Löschen