Samstag, 1. August 2015

Schoko-Cookies - und eine süße Verpackung dazu

Hallo,

am Donnerstag hatte ich ja noch einmal einen Backtag eingelegt.

 Diese leckeren Schoko-Cookies habe ich gebacken. Das Rezept ist von Chefkoch, allerdings nennen sie sich dort American-Chocolate-Chip Cookies, aber da ich das Rezept wieder mal ein wenig abgewandelt habe, habe ich den Namen etwas abgekürzt für meine, sonst habe ich einen Knoten in der Zunge und kann keine leckeren Cookies essen.

 Die Fotos hat meine Tochter gemacht, sie hat dafür mehr Geduld und richtet alles schön an.
Meine Fotos gestern waren eine Katastrophe, wie gut, dass ich sie sofort wieder löschen konnte
Meine Eltern haben auch Kekse abbekommen und dazu habe ich gleich mal meine neue Stanze von SU ausgetestet, sieht doch gleich viel ansprechender aus. Normalerweise bekommen sie solche Backproben immer auf schnöden Tellern gebracht.

Wenn ihr die Cookies nachbacken möchtet,
hier das Rezept

Schoko-Cookies


2 Eier                                                  mit
250 g braunem Zucker                       gut verrühren
1 TL Salz                                            (ich habe die Hälfte genommen) mit
1 TL Backpulver                                 und
1 TL Vanilleextrakt                             (hatte ich nicht da, aber eine Vanillemühle aus dem Discounter)
                                                            also etwas Vanille darübergestreut und alles unterrühren
200 g sehr weiche Margarine              unterrühren
380 g Mehl                                          gut unterrühren, zum Schluß
200 g Schoko-Tropfen                         unterheben
                                                             Ich hatte keine Schokotropfen da, aber jede Menge Schoko-
                                                             reste, also klein gehackt und untergemischt.

 Für die Optik sind die Tropfen schöner, aber geschmeckt haben sie trotzdem

Den Teig in kleinen Kugeln auf 3 mit Backpapier belegte Backbleche setzen. Ich habe dafür zwei Löffel genommen, und auf ein Backblech gingen 20 Kekse drauf, sie laufen noch auseinander, also
nicht zu eng setzen.

Am besten nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 150 ° Ober- und Unterhitze backen,
auf der mittleren Schiene ca 15 Minuten.

Die Cookies sollten nicht zu hart und dunkel werden, mit einer Gabel evtl. nach 15 Minuten testen.
Mein Backofen obwohl recht neu, braucht etwas länger als mein oller 25 Jahre alter Backofen davor. Man gewöhnt sich an alles, vor allen Dingen, wenn man so leckere Sachen zaubern kann.


Einen schönen Samstag bei nicht zu heißen Temperaturen
Viele liebe Grüße
Andrea


Kommentare:

  1. Das schaut ja lecker aus. Und die tolle Verpackung hat deine Tochter richtig professionell fotografiert. Großes Kompliment an euch beide.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    vielen lieben Dank, ich habe es auch an meine Tochter weitergegeben.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Superklasse sieht das aus...
    Leckerer Inhalt und traumhaft schöne farbenfrohe Verpackung!
    Ganz liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea, sag mal hast Du für diese Box zufällig eine Anleitung?
    Daaaanke!
    LG
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      dazu gibt es keine Anleitung, das ist eine BigZ STanze von SU, die Pommes-Box.
      Ich bin froh, dass ich sie habe, die wird an Weihnachten noch etliche Male zum Einsatz kommen, gerade für Plätzchen sit sie ideal.

      Sorry, dass ich dir nicht helfen konnte.

      LG Andrea

      Löschen