Freitag, 11. September 2015

Teehänger fürs Küchenfenster

Hallo,

für das Küchenfenster meiner Mama und das meiner Schwiegermutter habe ich Teehänger gewerkelt.

 Dieser Teehänger ist vorgestern entstanden, hübsch aber...... naja. Das Papier ist ganz glatt, mit Wischen war da nicht viel zu mchen. Auf den ersten Blick ist nicht zu erkennen, dass es sich um Tasse mit Unterteller handelt.
 So wollte ich das nicht verschenken
 Deshalb ist dann diese Version entstanden, die gefällt mir schon wesentlich besser. Die Teekanne ist wieder aus der Zierschachtel für Andenken von SU und der Kaffeetassenstanze von SIzzix entstanden. Für die Tassen, Untertassen und Löffel,  das ist ein Framelit für die Stanzmaschine, der Blumenstempel ist ebenfalls von SU, der Teestempel von Betty Creations, die "Teebeutel-Stanze" von SU



Jetzt muß ich nur noch schauen, wo in den vielen Schubladen die kleinen Tee-Charms gelandet sind, die würden jetzt perfekt dazu passen. Aber die Hänger gefallen mir so auch schon ganz gut.

Ich wünsche euch einen schönen Tag
und einen guten Start ins Wochenende

Viele liebe Grüße
Andrea



Kommentare:

  1. Mal was ganz anderes, schick schick! Ich hätte leider in meiner Küche so gar keinen Platz für so was...

    lg die hippe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Den Platz habe ich auch nicht, deshalb kann ich sie nur verschenken. Meiner Mama hat es schon mal sehr gut gefallen,
      meine Schwiegermutter bekommt es erst morgen, wenn mein Mann zu ihr fährt.
      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,
    oh, die sind schöööön geworden. Und ja, mir gefällt die 2.Variante auch besser als die erste. Wirkt viel lebendiger.
    Lieben Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Ich habe jetzt noch ein paar in anderen Farben gemacht,
      bisher haben sie jedem gefallen.

      LG Andrea

      Löschen