Mittwoch, 13. Januar 2016

Briefmarkenmappen für die Arbeit und zu Hause

Hallo,

Briefmarkenboxen, bzw. Briefmarkenmappen habe ich schon mal gewerkelt, aber es sind halt Gebrauchsgegenstände, deshalb war eine Erneuerung fällig.


 Diese Box war meine erste Box für zu Hause, die habe ich im Januer 2014 gewerkelt,
sie war zwar noch ganz ansehnlich, aber
sie war nur für Briefmarken
 Mir hat ein Fach für die Paketzettel,
die Portoliste und Postkarten gefehlt.

 Diese Briefmarkenmappe habe ich im
Januar 2015 für die Arbeit gewerkelt.
Da sie in der Schublade verschwindet, habe
ich Resteverwertung aus Papierblöcken vom Discounter gemacht
 Hier war viel Platz für die verschiedenen Marken
 Und hinten dran habe ich ein Fach für die Paketzettel gemacht.
Aber diese Mappe ist nach einem Jahr Gebrauch doch sehr unansehnlich geworden, also
mußte eine neue her
 Und wieder habe ich viele Reste verarbeitet.
 Ich habe dieses Mal alles getackert, damit sie mindestens wieder ein Jahr hält. Auf Deko habe ich ganz verzichtet. Sie liegt in der Schublade und wird jeden Tag mehrmals hervorgeholt, so erfüllt die Mappe ihre Zwecke ohne unnötiges Drumherum.

Für die Paketzettel habe ich innen einen Platz zugedacht, so können sie nicht herausfallen
 Beschriften kann man sie auch noch, das habe ich dem Briefmarkenbestand auf der Arbeit angepaßt.
Die Mappe hat die Maße 12 cm x 16 cm, 8 Fächer habe ich eingearbeitet.
Dazu habe ich für den Rand auf einem 12 cm breiten Papier immer in Abständen von 2 cm mit dem Scorpal eine Falz gezogen und dann gefaltet. Die Länge des Papiers richtet sich danach, wie viele Fächer benötigt werden. Die Zwischenblätter sind an den Rand festgetackert, das dürfte halten.


 Das ist nun unsere Mappe für zu Hause.
Sie hat die Maße 14 cm x 23 cm weil ich auch noch Platz für die Portoliste der Post haben wollte,
so ist alles an einem Ort und man muß nichts suchen.
 Die Mappe hat sechs Fächer, das reicht für zu Hause auf jeden Fall

Jetzt kann ich erst mal meinen Briefmarkenbestand aufstocken. Irgendwie schaffe ich es nie, die alten Briefmarken rechtzeitig aufzubrauchen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Viele liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Sehr schön gemacht! Ich druck meine immer aus *zwinker* (also die Marken)

    lg die hippe

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön.
    Habe ich zwar auch schon gemacht, die Marken ausgedruckt, aber irgendwie komme ich doch immer wieder auf die guten alten Marken zurück.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen