Dienstag, 3. Mai 2016

Nervennahrung - ein Nutellaspender

Hallo,

für eine Bekannte brauche ich ein bisserl Nervennahrung. Da ich schon vor einiger Zeit im Netz die tollen Nutella-Stempel entdeckt hatte, war ich die ganze Zeit auf der Suche nach ihnen. Endlich hatte ich sie nun bei der Stempelbar gefunden. Die kleinen Portionspäckchen hatte ich zum Glück auch schon zu Hause.

Also konnte ich loslegen. Ich wollte nicht nur ein Portionspäckchen werkeln, sondern einen Spender, es wird gerade viel Nervennahrung gebraucht.

 Damit sie weiß, dass sie es alleine aufbrauchen darf, ein "dezenter Hinweis"



Insgesamt haben 10 von den Portionspäckchen in den Spender gepaßt.

Die Papiere sind aus dem Schreibwarenladen, von Prell und ClaireFontaine. Bänder aus dem Deko-Markt. Die Stempel sind aus der STempel-Bar und von SU, die Stanze für den "Zug" ist auch von SU.

Wenn ihr an der Anleitung interessiert seid, die ich für 7 Portionspäckchen gemacht habe, dann schaut morgen wieder vorbei.

Ich wünsche euch einen schönen Tag in dieser verkürzten Woche

Viele liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Also die Stempelbar ist auch immer wieder ein echt guter Tipp, wenn es um ausgefallene Sprüche oder so was geht...
    Die Box ist klasse, kaufst Du de kleinen Nutellas im Großmarkt oder woher bekommt man so was?

    lg die hippe

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank.
    Ja, bei der Stempelbar wird man immer wieder fündig, wenn man etwas ausgefallenes sucht. Die Nutella-Portionspäckchen habe ich aus dem Großmarkt, aber der "große Buchversender" hat sie auch. Auch kleine Gläschen, auf die ich auch schon ein Auge geworfen habe. Naja, beim nächsten Mal.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie süß - im doppelten Sinn ;)
    Mein Freund ist absoluter Nutella Fanatiker - ich glaub das muss ich wohl mal nachwerkeln ;)
    Lieben Gruß, Eunice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Dann wünsche ich dir beim Nachwerkeln viel Spaß und freue mich schon, deine Version zu sehen.
      LG Andrea

      Löschen
  4. Einen Nutellaspender habe ich noch nie gesehen. Der sieht toll aus.
    Das wäre was für meinen Sohn. Der löffelt auch zu gern das Nutellaglas leer.
    Liebe Feiertagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Den Spender habe ich selbst entworfen, bisher habe ich auch noch keinen entdeckt. Als ich das erste Mal die Stempel gesehen habe, hatte ich die Idee dazu. Leider waren die Stempel dann ausverkauft, aber endlich habe ich sie. Ein paar Nutella-Junkies werden wohl noch damit beglückt. Mal sehen, wie lange die 40 Portionspackung noch reichen.
      LG Andrea

      Löschen
  5. Eine tolle Idee, für die Schoki-Liebhaber. Hast Du toll gemacht und gleich eine Anleitung dazu - super.
    Lieben Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Ich hoffe, die Anleitung ist verständlich. Fand sie ein bisserl umständlich zu fotografieren.
      LG Andrea

      Löschen