Sonntag, 5. November 2017

Kekse im Herbstlook

Hallo,

die Kitchen Aid muß ja auch mal zum Einsatz kommen und dank des letzten Feiertages hatte ich endlich mal Zeit dazu.


Die Kekse in der Mitte habe ich schon oft gebacken, das sind die Toffifee-Kekse von hier.
Sobald wir Toffifee geschenkt bekommen, oder sie auch mal irgendwo im Angebot sind, gibt es die Kekse.
Zum Ausstechen hatte ich eine Igelform genommen, leider kann man das gar nicht so gut erkennen.
Egal, geschmeckt haben sie trotzdem, genauso wie die beiden anderen Kekse.

Die Kaffeekekse und die Kekse mit Cranberries sind neue Rezepte, die bekommt ihr in den nächsten beiden Tagen hier auf meinem Blog.



Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Viele liebe Grüße
Andrea 



Kommentare:

  1. Hallo Andrea!
    Alle drei Sorten sehen köstlich aus! Auf das Rezept mit den Cranberries warte ich gerne.
    Die Igel sind erkennbar. Ja, oft "vertut" sich das beim Backen. Die Form könnte auch eine Sonne sein. Im Magen ist das dann aber auch egal, hihi! :-)
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Die Igelform "verschwindet" leider etwas dadurch, dass der obere Keksteig um das Toffifee herum festgedrückt werden muß, aber egal,lecker sind sie auf jeden Fall.
      LG Andrea

      Löschen
  2. Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      So ein, zwei Kekse zum Nachmittagskaffee kann man sich dann auch mal gönnen. Der Rest wird unter der großen Familie aufgeteilt.
      LG Andrea

      Löschen
  3. Wie gemein, mir tropft jetzt der Zahn. :) Soo lecker sehen deine Keksvariationen aus.
    Das Rezept für die "Igelkekse" ;) habe ich mir gleich mal abgespeichert. Danke dir dafür.
    An einem Rezept deiner Cranberries-Plätzchen wäre ich sehr interessiert. Vielleicht reichst du es noch nach?
    Vielen Dank, dass du deine Ideen aus der Küche mit uns teilst.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Katrin
    P.S. Macht das Backen mit deiner neuen Küchenmaschine jetzt noch viel mehr Spaß? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Das Rezept für die beiden anderen Kekssorten kommt auf jeden Fall an den nächsten beiden Tagen.
      Das Zubereiten des Teiges macht auf jeden Fall viel Spaß. Trotzdem wird die Kitchen Aid nach der Weihnachtsbäckerei meine Küche wieder verlassen. Ich habe bereits eine super Küchenmaschine, mit der ich auch raspeln, reiben und mehr kann. Nicht ganz so eine super Maschine, aber voll funktionsfähig, die hat mir bisher gute Dienste geleistet und ich bin voll zufrieden. Die Kitchen Aid wird zur "Aussteuer" für meine Tochter weggepackt, die in ein paar Jahren dann mit der Maschine "selig" werden darf. (Und sich auch schon darauf freut, deshalb gebe ich sie ihr gerne. Ich habe einfach zu wenig Platz in der Küche.)
      LG Andrea

      Löschen
  4. Hmm, Andrea, die sehen ja so lecker aus. Ich komme zur Zeit nicht zum Backen. Mein Mann muss gekaufte essen. hi, hih, hi.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Ich habe einfach den zusätzlichen Feiertag genutzt, da war endlich mal Zeit. Ihr habt ja zur Zeit ganz andere Sachen zu tun, wie ich gelesen habe. Da ist zum Backen keine Zeit.
      LG Andrea

      Löschen
  5. Hmmm, lecker. Ich hätte gern von jedem einen zu meinem Cappucchino.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich reiche dir gerade mal welche rüber. Warum noch mal, wohnst du so weit weg?
      LG Andrea

      Löschen
  6. Lecker, lecker, die sehen total gut aus. LG Conni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sehen nicht nur so aus, die sind auch megalecker.
      LG Andrea

      Löschen
  7. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen.Was würde ich jetzt gerne in so einen leckeren Keks reinbeißen.Hihi.Die Toffifeekekse habe ich auch schon öfter gebacken die schaffen es immer gerade noch vom Blech und schon sind sie im Mund.:)
    Liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen